Aktuelles - das Archiv  

20.10.2009: Unterhalt bei Auslandseinsatz:
Auch aus Extrazahlungen, die man als Arbeitnehmer für einen Auslandseinsatz bekommt, muss Unterhalt gezahlt werden. Dies hat jetzt das OLG Hamm so entschieden.
Näheres dazu hier


05.11.2009: Begrenzung von nachehelichem Unterhalt:
Nachehelicher Unterhalt kann nach § 1578 b BGB begrenzt werden, aber nur, wenn der unterhaltsberechtigte Partner keine ehebedingten Nachteile hat. 
Näheres dazu hier

 


04.12.2009: Wiederheirat und Unterhalt für Exfrau:
Wer wieder heiratet, kann den Unterhalt für die Exfrau kürzen, allerdings nur unter bestimmten Bedingungen und nicht in beliebiger Höhe.
  Näheres dazu hier


08.12.2009: Neue Düsseldorfer Tabelle:
Auch 2010 wird sich die Düsseldorfer Tabelle wieder ändern. Die Werte für den Kindesunterhalt erhöhen sich nicht unerheblich. Näheres dazu hier.


 

26.01.2010: OLG Koblenz: Kein Wechselmodell, wenn sich die Eltern nicht einig sind.
Können Eltern nicht ausreichend kooperieren und kommunizieren, dann können sie ihre Kinder nach Ansicht des OG Koblenz nicht im ständigen Wechsel betreuen. Vielmehr muss der Schwerpuntk des Aufenthalts dann bei einem Elternteil allein sein. Näheres finden Sie hier...


 

18.02.2010: BGH: Kindergartenkosten sind in den Sätzen der Düsseldorfer Tabelle nicht enthalten.
Nach der aktuellen Rechtsprechung des BGH müssen Kindergartenkosten von den Unterhaltspflichtigen jetzt separat neben dem normalen Unterhalt aufgebracht und gezahlt werden. Näheres finden Sie hier...


27.02.2010: BVerfG zur elterlichen Sorge: Großeltern vor Jugendamt
Wenn Eltern für ihre Kinder nicht mehr sorgen können, dann sollen die Großeltern das Sorgerecht bekommen, wenn sie es haben wollen. Sie sind dann grundsätzlich dem Jugendamt vorzuziehen. Näheres finden Sie hier...


 

15.03.2010: OLG Düsseldorf: Länger Unterhalt, wenn die Eheleute vor der Scheidung eine Alleinverdienerehe geführt haben
Wenn sich die Eheleute während der Ehe für eine Alleinverdienerehe und die damit verbundene Rollenverteilung entschieden haben, muss die kinderbetreuende Ehefrau später und weniger arbeiten und hat länger Anspruch auf Unterhalt. Näheres finden Sie hier...


20.05.2010: OLG Koblenz: Frühe Verpflichtung zur Arbeit trotz Erziehung zweier Kinder, wenn eines nicht aus der Ehe stammt.
Betreut der geschiedene Ehegatte zwei Kinder, von denen eines nicht aus der Ehe stammt, muss er früher wieder arbeiten, wie wenn beide Kinder vom geschiedenen Ehegatten stammen würden.  Näheres finden Sie hier...


01.06.2010: OLG Zweibrücken: Wochenendbeziehung führt zum Verlust des Ehegattenunterhalts
Auch derjenige, der nur eine Wochenendbeziehung führt, kann in einer verfestigten Lebensgemeinschaft leben und dadurch in Gefahr geraten, seinen Unterhaltsanspruch nach § 1579 Nr. 2 BGB zu verlieren.  Näheres finden Sie hier...


10.06.2010: BGH: Wer muss was beweisen, wenn es um Kürzung von Unterhalt geht.
Unterhalt kann gekürzt werden, wenn die Weiterzahlung in voller Höhe unbillig wäre. Wer im Kürzungsverfahren was im Einzelnen beweisen muss, hat der BGH jetzt entschieden. Näheres finden Sie hier...


02.12.2010: BGH: Unterhaltsschulden kann man beim Zugewinnausgleich abziehen
Es scheint etwas absurd zu sein. Zuerst zahlt er keinen Unterhalt, und dann kann er mit den so gemachten Schulden auch noch seinen Zugewinn verringern. Trotzdem macht diese Regelung Sinn, wie der BGH in einer aktuellen Entscheidung erläutert. Näheres finden Sie hier...


© foto: www.pixelio.de